Heute schrieb ich die Aufnahmeprüfung zur BMS

Seitdem, als ich seit dem letzten Sommer 2019 das EFZ als Landwirt erhielt und weiteres Jahr zuvor die in der Theorie bedauerlicherweise nicht genügend war, und an der Besprechnung es jedoch vom Lehrer hiess, dass einige, die sogar die Sek besuchten hatten, die Mathe nicht bestanden hätte, und ich sei der einziger gewesen mit einem Real Abschluss.

Zudem erhielt ich während dem zusätzlichen Jahr, erneut in der Betriebsbuchhaltung die Rückmeldung, dass ich und ein weiterer Schüler die einzigen seien, die die Mathe korrekt gelöst hätten. Dabei muss beachtet werden, dass der anderer die BMS bereits absolvierte.

Diese zwei erfreulichen Ereignisse machten mich sehr nachdenklich
So habe ich überlegt, von der Schule durch das Bildungssystem so angebot wird. So informierte ich mich bei den landwirtschaftlichen Schulen und fand einen Prüfungsvorbereitungskurs, der darauf vorbereit, um dann dadurch im Sommer zur Berufsmaturitätschule zugelassen zuwerden.

Sekundarschule dritte Schuljahr – schreckte mich zuerst ab
Der Lerninhalt für die Aufnahme orientiert sich für die Sek Niveau 1. Somit schreckte mich das zunächst ab, da ich davon bislang nichts wusste. Der Vorbereitungskurs ist als Ergänzung gedacht und mit weiteren Stunden im Selbststudium  mit weiteren Aufgaben gedacht.

eine prüfungsfreie Aufnahme ist auch möglich wenn,
eine weiterführenden Kurs absolviert würde, oder bei der Ausbildung zum Kaufmann mit E im fünften Semester eine entsprechende Durchschnittschnote erreicht ist. Nun, die kaufmännische Ausbildung hatte ich ja, weil ich mit dem Agro nach einem Semster abgebrochen hatte und eine leistungsschwächere schulischen Niveau ohne den Agrarfächern gewechselt war, zusätzlich kamen jedoch Englisch dazu, was ich zuvor noch nicht hatte.
Somit war das für mich, wesentlich schwieriger.

Die Bildung, nach dem System, was existiert
EFZ bildet eine sehr gute allgemeine Grundlage so wie fachspezifisch eine jeweilige gute fundierte fachlische Grundlage, aber für weiteres muss ergänzendes dazu gelernt werden, wenn ein höheres Einkommen angestrebt werden gewollt wird.

Im Radio hörte ich eine Sendung: Wie reiche denken und lenken:
Zudem wurde dazu auch ein Buch geschrieben. Darin las ich, dass eine der Grundvorausetzung darin besteht, dass Fachwissen als selbstverständlich betrachtet wird, um ein höheres Einkommen zu erzielen. Tja!
Somit habe ich dazu einige Gedanken gemacht und angefangen noch mehr zu lernen, vor allem auch englisch Kenntnisse anzueigenen.

Ein geschriebenenes Lehrbuch
Sobald eine regionale oder eine allgemeine Zeitung lese, werden viele Verweise zu weiterführende gemacht, so ist es auch in einem Buchhandel. Es existieren viele Lehrbücher, diese lässt sich teilweise für kleine Beträge kaufen und dann im Selbststudium durcharbeiten. Auf diese Weise hatte ich damals auch angefangen und ohne diese selbst herausgesuchten Lehrmittel und diese zusätzliche investierte Lernzeit, hätte ich wohl heute gar keine Erfolgschancen gehabt.

Nun gilt es bis Ende des Monats abzuwarten, und hoffen, dass durch die Korrektur genügend korrekte ausgefüllt wurde, damit der schulischen Weg mit der BMS weiter gehen kann im Sommer.

Andernfalls würde eine weitere Möglichkeit darin bestehen, dass der Erweiterte Allgemeinbildung Kurs im kommenden August zu starten. Dieser dauert dann zwei Jahren.

Zwei Jahren mag im ersten Moment nach laaaaaaaaaaang klingen, aber wenn ich benke, was während den letzten zwei Jahren geschah, sind zwei Jahren durchaus eine überschaubare Zeit. Anderseits heisst es ja: Lebenslanges lernen!!!

Damit ein neues technisches Gerät genutzt werden kann, muss zu Beginn auch Neues gelernt werden, sonst ist jeglicher Art technische Revolution grundsätzlich nutzlos. Und bei der erweiterterter Bildung geht es vorwiegend um Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik. Themen, die nun sowieso Lebensalltag durch die unzähligen Musik und im Umgang mit Geld grundlagen erwartet wird bzw. vorausgesetzt wird, oder …

Die Nischen Challenge 2020 ist gestartet

Der Eintrag in den Newsletter war der ausschlaggebender Grund, dafür ich mich noch heute mit Affiliate beschäftige und damit Einnahme erziele.

Dies zeigt, dass es konstant funktioniert!

Nun, dieses Bild zeigt eine Vorgehensweise, die ich erst zuletzt entdekte entdeckte! Zuvor musste viel gelernt, investiert, bzw. in Unsicherheit riskiert werden. Anderseits ist das Interent ja ein neueres Medium, daher investierte ich nur, das, worauf ich auch verzichten konnte…

Mit hmtl bzw. CMS von Worldsoft durch seinen success-coaching-Newsletter fing alles an,
weil durch die erhöhte Anforderungen im Lehrgang zum Agrokaufmann HF die essentiellen Grundlagen der Tierhaltung fehlte und daher die erforderlichen Leistungen nicht erbringen konnte, ins leistungschwächere KV hinterstufen lies.

Durch diese Leistungseinbusse wurde in Informatik unterrichtet und in den letzten Unterrichtsstunden wurde noch HTML thematisiert

Wir mussten eine Webseite mit html erstellen, und nach Vorgaben vorgehen. Somit mussten Links, Farbwahl, Menüstruktur, Ladezeit technisch funtkionieren, um damit eine entsprechende Bewertung zu erhalten.

Turnverein mit FTP-Zugang
Weil im Dorf ein Verein gab und jährlich jeweils unsere intene zusätzliche Leistung, das jeweilge Amt durch Mitglieder erbracht wurde. LIes ich in die Administrations-Tätigkeit der Webseite einführen.
Zu meiner Überraschung wollte dies niemand tun, und so konnte ich während dem Lernen für die Schule sogleich ein Webbrpojekt umsetzen.

Mit Webseiten Geld verdienen
Durch weiteren lernen, las ich auf so manchen Webseiten, dass damit sogar auch die Möglichkeiten besteht, Geld verdienen zu können.

so wollte meine Neugier, dass mehr darüber zu erfahren und entdeckte die Technik von Affiliate-Marketing.

Ein Video durch Ralf auf die Nischenseite aufmerksam wurde

Durch seinen Newsletter wollte ich mehr Wissen und investierte in seine Erfahrungen, worüber er ein Kurs erstellt hatte.

Seit dieser Woche ist nun eine weitere Challenge gestartet.

Im Grunde genommen geht es um ein Thema, worüber eine Webseite erstellt wird. Die Absicht besteht darin, nach dieser Challenge über eine Themenwebseite zur verfügen, die kontinuierlich Traffic und daraus resultiert Einnahmen erzielen.

Deshalb ist es wichtig zu verstehen, wie die Suchmaschine funktioniert, weil eine Webseite ist nicht für mich, sondern für die Suchende, weil ich brauche keine!

Weil ich mir damals bei founder den Report mit seinen 6 Erfolgsfaktoren http://www.founder.de/reports/Erfolgsreport_811.pdf  heruntergeladen hatte. Seither erhalte ich regelmässige weitere Informationen zu diesem Thema.

An so manches hätte ich wohl niemals so gedacht, weil er über so viel mehr Wissen verfügt, und so enorm lernen durfte.

Gerade weil ich von der ersten durchführen von der Nischenchallenge gehört habe, hatte ich diese Entwicklung miterlebt.
Als von founder ein neues Projekt veröffentlicht wurde, fiel mir sofort auf, dass beim vorgestellten Bezug um eine Art Analyse ging.

Erstmals verstand ich, dass ein Dr. total anders denkt, als ich das bislang überhaupt ahnen konnte. Gerade deswegen denke ich seither auch anders, bzw. versuche es, da ich ja kein Dr. bin.

Die technische Grundlage ermöglicht es mit Webseite Einnahmen zu erzielen, wo früher keinerlei Substanz dafür existierte.

Einige clevere, etablierten E-Commerce, die müssen mit Besucher versorgt werden, und genau das ist Affilaite Marketing.
Andere etablierten Netzwerke, wie google, um Ads schalten zu können, ähnlich wie E-Commerce, nur das dieser durch einen Algorythmus gesteuert wird.
Daraus entstand eine neuartige digitale Disziplin, namens SEO und SEA.

Im Grunde genommen geht es bei einer Webseite um gute Inhalte, welche informieren oder eine Hilfe bieten.

Mehr über Google erfahren

Das Internet

Lernen via Live Stream durch Instagram

Dass sowas möglich wurde, setzte voraus, dass konstant gelernt wurde. Hätte ich damals den den drei-jährigen Lehrgang zum Agrokaufmann HF, tatsächlich beendet, hätte ich womöglicherweise davon nichts erfahren, weil es war ein doch etwas anderen ungewöhnlicherer Weg, damit ich beim Ralf nun durch Instagramm sonntags morgens lerne.

Weil nach dem ersten Semester im Febr. 07 ins KV gewechselt bin, aufgrund der so wichtigen Englische Kenntnisse, die ich als wichtig empfand.
Erhielt ich ein Lehrbuch namens:
Pre-Intermediate

  1. Present simple: Personal Information Why…
  2. Present Continuous: I am changing –> to aim! Die -ing Form Job descriptions
  3. Past simple: Challenges –> I wanted –> Did you find  –> sports solo achievements
    Irregular verbs: be I was I been etc.
  4. going to and Infinitiv: for Plans and arrangements:
    what kind of training does they proviede…
    succes coaching seminar, weil ich nicht wusste, was das genau bedeutet, entdeckte ich:
    Er absolvierte ein technisches Gymnasium und Abitur

    Den dazugehöriger Trailer

    Die Struktur, die durch eine interessante visuelle Darstellung vereinfacht wurde



  5. Mit kaum technisches Vorkenntnisse hat ein Anwender es trotzdem geschafft

    Ein Einblick ins seine online Dienstleistung

  6. Mass and Counts: How healty is your lifestyle…
    some, any, a lot of, lots of, much, many, a little, a few
  7. Comperative and Superlative: Flying get cheaper –> Transformations!!!
    Irregular: little- less-least
    many-more-most
  8. Present Perfect Simple: Changing lives: Trends – finished actions
    be was been
  9. Modal verbs- special auxiliary which give extra meaning to the main verb
    should, have to, may, might,
    Secrets of successful learning
  10. Present Perfect Continuous: For over a century
    HEADLINES! has been making since or for
    will and Infinitiv
    1st Conditional
    Prepositions of place
    living longer and Asking for Information
  11. 2nd Conditional –> Getting arround –> would
    social responses
  12. Passives: The story of cork
    Strange but true

Das waren die grammatikalische Inhalte, zur englisch gehörten.

Nun, nach dem zweiten Jahr ging es mit dem neuem Lehrmittel BEC Preliminary weiter:

  1. Job descriptions
  2. Working conditions
  3. Company activities
  4. Company history
  5. Exam focus: Vocabularly
  6. Telef
  7. Facts and Figures
  8. Performance
  9. Exam focus: Reading
  10. Produkt descriptions
  11. Produkt development
  12. Business
  13. Correspondance
  14. Exam focus: Writing

Jedenfalls, erkannte ich, dass ich dadurch etwas gefunden hatte, was wirklich interessant war!

Ausschnitt aus einem Video-Trailer, worin Ralf ein Feedback gab.

Durch seinen Videokurs lernte ich dies kennen, welcher aufgrund von durcharbeiten neu entstanden ist.

Mittlerweile habe ich die Erkenntnisse, dass ich durch die Jahren, wo ich bei ihm auf seinem Blog mitgelesen hatte, so langsam aber die Zusammenhänge verstehe.

Diese Art und Weise ist interessant.

Es ging um:

Heute Sonntag wurde erklärt, wie jemand mit Skype oder gar zoom und calendly die Grundlage für seine Dienstleistung geschaffen hat.

Sein Kurs lernte ich früher kennen.

Grundsätzlich  sehr clever umgesetzt, an sowas hätte ich nicht gedacht, weil ich durch meine damalige Facharbeit in der Botanik andere Gedanken im Kopf habe.

Natürlich waren dieses Wissen erforderlich, um überhaupt in der Berufswelt Fuss fassen zu können. Allerdings muss auch das Alter beachtet werden.

Mit 34 jährig denke ich anders, als jemand, der kurz vor der Pensionierung oder gar schon darin lebt.
Durch sein Kurs lernte ich vor allem auch, dass er für Privatpersonen Hilfe bietet und solche, die in der klassischen Wirtschaft kaum mehr eine Möglichkeit hat, da sie wirtschaftlich gegenüber jüngerere teilweise besser ausgebildetet einfach für Arbeitgeber attraktiver ist.

Dieses Phänomen wird auch immer so sein, sobald ich so alt sein werde, dass jüngere Menschen da sein werden.

Das Hosting ist so monatlich bezahlt und

Wow, was für eine Entwicklung. Der Online Kurs, welcher ich früher gekauft hatte und mittlerweile zum dritten Mal überarbeitet wurde, darin konnte ich durch eine bestimmte Lektion eine Vorgehensweise entnehmen, die mir monatliche Einnahme ermöglicht. Damit ist das monatliche Hosting bezahlt.

Einmal Aufwand und dann läuft dies im Hintergrund!

Der Ralf gibt eine Einführung in diese thematik

Die Webseite, die diese Vorgehensweise ermöglicht.

Diese Lerninhalten waren in der erster Version noch nicht enthalten.
Diese Lerninhalte waren auch in der zweiter Version noch nicht enthalten, erst in der dritte Version!

Visuell lässt sich das so sehr gut darstellen. Doch ein eher technischer Sachverhalt, soll möglichst allen interessierten verständlich nachvollziehbar gemacht werden.

Tatsache ist, dass dieses Wissen wie folgt funktioniert.
Auf der Webseite benötigt es zumindest ein E-Mail Formular, welche bei einer Bestätigung als Lead gemessen wird. Somit ist dies ein gültiger Lead, damit ist ein Erfolg erzielt.

Diese Arbeit muss gemacht werden. Dies lässt sich sogar durch existierende Anbieter wie cleverreach sogar zunächst kostenlos erstellen.

Es gibt ein individueller Link:
http://www.cleverreach.de/?rk=18811orluidfj
Das ist ein Weiterempfehlungs-Link,

Das ist die absolute Grundlage für eine Webseite, wobei google so was nicht gut und auch soziale Netzwerke wie facebook, dafür haben diese ein anderes Geschäftsmodell entwickelt.

Mittlerweile wird sogar zuerst Retargeting eingesetzt wie

  • adroll oder
  • adroll oder
  • perfectaudience

damit Remarketing betrieben werden können.

Diese Grafik konnte aus einem weiterem Online Kurs entnehmen, welcher ich auchschliesslich durch E-Mail erhalten hatte, welcher aus dem ersten Kurs stammte!

Zudem lernte ich mit einem anderem Kurs, wie sehr clever traffic generiert werden kann. Damit lässt sich bereits ab 20 EUR gestartet werden.
Schau, Eingangs zeigte ich den Status und rechnerisch lässt sich das clever refinanzieren!!!

Es entstehen somit keinlerei KOSTEN!

Dafür, das ich dies so für mich herausgefunden habe, musste die Videoinhalte angesehen werden, dann für mich überlegen, wie lässt sich das am besten zusammenfassen.

Am liebsten hätte ich diese kurz beschriebene Inhalte aus einem einzigen Kurs gelernt, bedauerlichweise musste ich für mich erkennen, das diese Variante aufeinander ideal ergänzent funktioniert!

Fazit:
Damit lässt sich neue Besucher ohne Kosten generieren, indem diese Vorgehensweise installiert wird.

Französisch, das französische Geschlecht mit einem Test

Am Donnerstagabend hatte ich zum vorletzten Mal Kurs. Nach einer kurzen Theorie durften wir während 45 Minuten einen Test schreiben, wie es später bei der Aufnahmeprüfung zur BMS2 auch der Fall sein wird.

Das französische ist sehr stark von einem künstlichen eigener grammatikalischen Geschlecht geprägt, so das sehr viele Substantive wie auch etliche Adjektive korrekt angepasst werden müssen.

Zeitlich ist es nur möglich, wenn zuvor wirklich gut gelernt wurde, weil zum wirklich viel überlegen ist kaum Zeit.

Deshalb lernte ich die wichtigsten vor allem die irregulären Verben, wie etre, avoir oder auch aller, um nur einige wenige zu nennen, von vielen.

Ausserdem wurde auch ein eigener Text gefordert, welcher ca. 50 Wörter umfassen sollte. In der Tat ist dieser Text nun doppelt so lang!

Nun, in der eigener Muttersprache ist es wirklich einfach, aber die Matur orientiert sich nach einem Standard der zweiter Landessprache, welcher unterrichtet wird. Somit ist das viel herausfordernder, als solch einen Text über ein Ereignis zu schreiben.
—————————————————————–
Le jeudi avant-dernier j’avais un cours. Après une courte théorie, nous avons été autorisés à passer un test pendant 45 minutes, comme ce sera le cas plus tard avec l’examen d’entrée pour BMS2.
Le français est très fortement influencé par un genre grammatical artificiel qui lui est propre, de sorte que de nombreux noms ainsi que plusieurs adjectifs doivent être ajustés correctement.
Ce n’est possible en termes de temps que si vous avez vraiment bien appris au préalable, car il n’y a presque pas de temps pour vraiment y penser.
C’est pourquoi j’ai appris les plus importants, en particulier les verbes irréguliers, comme etre, avoir ou tout, pour n’en nommer que quelques-uns, parmi beaucoup.

En outre, un texte distinct a été demandé, qui devrait comprendre environ 50 mots. En fait, ce texte est maintenant deux fois plus long!

Eh bien, dans votre propre langue maternelle, c’est vraiment facile, mais le Matur est basé sur un standard de la deuxième langue nationale, qui est enseigné. C’est donc beaucoup plus difficile que d’écrire un tel texte sur un événement.
————————
Und schon wieder gelernt, weil so denke ich, ist diese Übersetzung ziemlich gut. so was ähnliches allerdings über etwa zu schreiben, das ist wesentlicher Bestandteil.

Übung, und nochmals das gelernte üben.

Der vip affiliate club in der dritte Version mit erstem Live Stream

Niemals hätte ich sowas für möglich gehalten, doch ich freue mich darüber, was sich seit dem Tag, als ich ihn kennen gelernt hatte.

EFZ erhalten! Das Leben beginnt!
Der Film; The Butterfly Effect“ – 4 Different Endings – veränderte mein Denken, damals beendete ich meine Erstausbildung, bestand die Theorie, aber die praktische Arbeit nicht. Es lag daran, dass ist beim ausnivellieren und bei der Berechnung der Treppenformel, die errechnete Höhe durch die letzte Blockstufe nicht wie errechnet erreicht hatte und somit ein marginale Stolperkante ergab.

Im Nachheinein war es gut, sonst hätte mein Leben sich anders entwickelt.

Durch das Temporärbüro: Joker wurde ich erstmals an eine Gartenbaufirma nach Therwil vermittelt. Aufgrund vom Arbeitsweg suchte ich nach einer geeignete Wohnung und wurde in Basel an der Güterstrasse fündig.

Das Los: Winforlife hat mein denken sowie mein weiteren Berufsweg sehr stark beeinflusst, was anhand der nachfolgenden chronologischen Ausführungen zu entnehmen ist.

Nach dem kennen lernen von einem MLM Firma und deren Systematik investierte ich statt in ein Vorsorge 3a, nur deswegen fing ich an mit Neuem zu beschäftigen, ansonsten wäre ich wohl wie von einer traditioneller Leben erwartet, ein Bauernsohn als gelernter Gärtner mit EFZ und einer staatlicher Vorsorge während dem Erwerbsleben und hätte mich auf die stattliche Insitutionen verlassen. Aber ich habe aufgrund vom WinForLife Los gerechnet und festgestelt, dass jeder eine Milion als Vermögen ersparen kann. Durch bessere Bildung ist sogar in kürzerer Zeit mehr möglich…!

Es fing mit der Agrokaufmann HF in Bern los, als ich erfahren hatte, dass mit dessen Ausbildung sogleich auch die Matur dabei ist, habe ich jedoch festgestellt, dass bei einer Matur auch Englisch dazu gehört. Bedauerlicherweise hat Englisch in der Agrarbranche keinen Stellenwert. Fachwissen im Agrarbereich und Französisch ist gefragt. Deshalb sank das Interesse erheblich und wechselte  aufgrund mangelnder Leistung in den wichtigeren Fächern ins KV, wodurch sich so einiges geändert. hatte.

Im Februar 2007 begann ich mit dem KV, dabei lernte ich die DVD: Excel profi 2007 video2brain kennen, wodurch ich auf solche Videoschlungen aufmerksam wurde. Dieser hat sich nun auch geändert. Sowie auch die Entwicklung vom Online Kurs, welcher ich interessanterweise ausschliesslich online kennen lernte

Weil ich im Febr. 2007 nach einem Semester Agrokaufmann HF zu KV gewechselt habe und durch das Fach Informatik ein html Aufgabe umgesetzt hatte. Die ersten Erfahrungen mache ich durch die Webseite vom Turnverein und es folgte das CMS von Worldsoft.

Dann trug ich mich auf die 6 wichtigsten Erfolgsfaktoren ein, wodurch ich dann dieses Buch: Das Geheimnis eines erfolgreichen Internet-Auftritts gelesen.

In diesem gab es einen Hinweis zu diesem eine Modul: AboMoneyMaker


MIT SEO TOP PLATZIERT

Während, dass ich in Basel am Samstag einen Nebenjob ausübte, durchblätterte ich die gratis Zeitung, welche nicht mittlerweile nicht mehr gibt, und darin war ein Inserat mit dem Thema: Erfolg:

  • Was ist Erfolg
  • Sind Sie erfolgreich
  • Was tun erfolgreiche Menschen anders als andere
  • Was ist das Geheimnis erfolgreicher Menschen

Das Geheimnis eines erfolgreichen Internet-Auftritts
Durch das Radio davon gehört gehabt:
Das Buch: TUN – Glück schreibt man mit drei Buchstaben
Ausserdem das Buch: Wie Reiche denken und lenken
warum fällt das schaf vom baum?
Nach Abschluss der Matur: Schluss mit gratis! Frauen zwischen Lohn und Arbeit

Erfahren Sie es nächste Woche an einem Abendseminar! Das wird immer noch so angeboten, und kurz darauf besuchte ich dessen Geldseminar, interessanterweise erfuhr ich, dass was ich schon beim WinForLive Los anwandte, mit einem Dauerauftrag und das Neue war, dass die monatliche Miete max. 20 vom Einkommen betragen solle. Bei der damaliger Wohnungssuche hatte ich nach dem günstigen gesucht und dadurch Unterbewusst das somit erfüllt.

Weil durch den Newsletter er natürlich mich erreichen konnte und das sehr clever gemacht wurde. lernte ich das Thema: Erfolg auf diese Weise kennen.
Gelernt hatte er hier: https://www.erfolg-reich.de/

Vor allem lernte ich technische Kenntnisse zu Affiliate, die anhand von Bildschirmaufnahmen gezeigt und erklärt wurden. Zuvor war war ich bei Mario Schneider welcher das Gymnasium besuchte und in seinem Kurs, welcher sich mittlerweile so nicht mehr existiert!

Gemäss Anzahl Kunden, und im Verhältnis zur Anzahl Live Teilnehmer ist es doch eher mässig, wie viele sich dafür Zeit genommen. Um das neuste zu erfahren.

Viele der Teilnehmer kannte ich gar nicht, da diese sich vorwiegend in Facebook aktiv sind.

Es gab interessante Neuigkeiten für den kommenden IMK in Berlin.

Dieser IMK besuchte ich damals interessanterweise exakt vor 10 Jahren, am samstags 15.5.2010.

Ich habe geschaut, was ich damals beruflich gemacht hatte.

Ursprünglich besuchte ich die Weiterbildung zum Agrokaufmann und ein Semester wechselte ich in die kaufmännische Erweiterte Grundbildung. Zu diesem Zeitpunkt befand ich mich gerade im 5. Semster, worin es um das freiwillige Repetition der vergangenen Lerninhalten.

Somit war ich doch eher für sowas empfänglich und war darüber erstaunt, was für ein Event ins Leben gerufen wurde.
Mario Schneider, welcher bei christoph mogwitz sein ebookschreiben.de Kurs absolvierte.

 

Such Dir einen Mentor

Durch sein erstes ebook, daraus folgten erste Video Kurs. Er entwickelte sein zweiter Kurs worin er anhand seiner Vorgehensweise diese erklärt. Eine geniale Idee, auf die muss man auch erst kommen.

Es ging los mit der Suche nach der Nische

Die Erkenntnis, das zum Start auf interessantes hingewiesen wurde, wie:
Klick-Tipp Profi-E-Mail-Marketing, Einsteiger 200Damals hatte ich davon keine Ahnung gehabt.
Weil ich einfach neugierig und diese Vorgehensweise interessant fand schaute ich mir seine Videos an und war über die gezeigten Inhalte einfach nur verblüfft…


ranking Überwachung

Im Nachhinein betrachtete, eine doch sehr clevere Vorgehensweise.

Ab dem 6. Monat folgte dann die Vorgehensweise von:
Zudem gab es weiterführendes wie: Neukunden-formel

und video-marketing-formel

Ausserdem gab es:

Ein Jahr später folgte sein nächster neuer Videokurs, welche ich ohne zu zögern gekauft hatte, weil ich einfach erfahren wollte, auf was für eine neue Idee er diesmal gekommen ist. Dadurch erfuhr ich dann auch seine exakte Vorgehensweise und es folgte der Aha-Moment!!!

Das war die Übersicht  von affiliatepowermarketing, gekauft am Do., 5. Apr. 2012, 18:45

Besonderns die technische Schnittstelle mit dem Zahlungsanbieter. Mittlerweile gibt es auch andere technische Lösungen wie digimember, digistore24 oder ähnliches.

Auf jeder Webseite worauf eine Registrierung erforderlich ist, wird sowas eingesetzt.

So wird affiliatepowermarketing umgesetztZum Videokurs 

Der Online Kurs lernte ich im Modul: S2Member


Lerne die Grundlagen im Online Marketing oder das online Studium

Es war das allererste Seminar, an dem ich Teilnahm!

Ähnlich wie in früher in der Schule, nur dass der Referent sein Vortrag aufzeichnete und somit dann als ergänzendes Angebot vermarkten konnte. Die Vorgehensweise beginnt mit der richtiger Positionierung!

  1. Das Geschäftsmodell -> Die Internet Strategie
  2. Das unwiderstehliches Angebot -> Die 7 Faktoren -> erstes digitales Produkt
  3. Das Fundament mit E-Mail Marketing: Betreffzeilen spychologie
  4. Das Verkaufs-System: Verkaufsseite mit speedlauncher – Kampagne -> splittesten
  5. Sofort mehr Umsatz mit Videos, die verkaufen
  6. Promotions durch Webinar
  7. Lead-Maschine
  8. Blog Magnet Zielkunde
  9. Listenaufbau viral
  10. Zahltag mit Mini-Launch technische Durchführung
  11. Mehr Umsatz mit gleichen Kunden durch Upselling-Produkt
  12. viraler Traffic Massnahmen

Es gehört eine Webseite mit E-Mail Marketing und weitere Unterseiten hinzu. Mit dem Popup Plugin für WordPress – Ninja Popups wird dann die Blaupause Technik realsiert.

Rechts bin ich zu sehen beim magic-affiliate Seminar, welche die Technik für eine Nischenseite übernommen hat.

Die Affiliate Webinarblackbox, wo die Software webinaris ausführlich erklärt wirdDie praktische Videoanleitung für die Software.

Hier wurde ich erstmals vom Dr. unterricht. Das war schon ein interessantes Erlebnis gewesen, weil ich durch ihn in all die vorhandene Webtechniken wie academy, listenaufbau, blaupause, abo, ema-kaskade, deltasprung System.
founder.de/ewige-rente-affiliate-business/

Schon irgendwie eine verrückte Entwicklung, dennoch auch facebook hat sich seit seiner Veröffentlich verrückt entwickelt. Demzufolge lassen sich solche Livestream durchführen.

Ausschliesslich durch FB wurde ich auf diese digitale Webtätigkeit aufmerksam

Eine moderne Oberfläche

soziale Netzwerke haben sich etabliert und deshalb hat sich der Anbieter den Bedürfnissen verändert.

Hätten Sie die technische Fähigkeiten gehabt, um solch was zu programmieren…

Bei Instagramm folgen

Mit diesem Vorgehen wurde sein Online Video Kurs im Markt eingeführt.

Durch E-Mail Marketing, erfuhr ich von davon, wie ein Anwender, welcher ursprünglich mit der Black Box Webinar afning, und genau derselbe entwickelte daraus eine Vorgehensweise, die in umgewandelter Form als die neue Strategie erklärt wird.

Am besten, nutze seinen Videokurs und lerne von ihm!

Alte E-Mail löschen und dadurch Zeit gewinnen

Wow, schon ist der erste Monat im neuem Jahr wieder vorbei. Die wichtigste Erkenntnis liegt wohl darin, dass ich jeweils empfangene E-Mails tatsächlich lösche, weil so reduziert sich der verefügbarer Speicher.
Mit einem Kalender lässt sich das folgende Jahr strukturieren.

Auch wir haben einen Speicher, dass ist unser Gedächtnis mit all unseren Gedanken. Denken kann jeder was er will, aber schliesslich wurde auch ich vergangenen Jahre durch anderen beeinflusst.

Manchmal gut, weil sonst hätte ich diese neuen Erkenntnissen ja nicht. Anderseits würde es mich schon interessieren, wie mein Leben sich wohl entwickelt hätte, wenn ich online nichts gemacht hätte…
Einfach den erlernten Beruf als Landschaftsgärtner belanglos ausgeübt und damit so lange es meine Gesundhzeit es zugelassen hätte gearbeitet hätte…

Stattdessen lernte ich durch einen Kollegen die Möglichkeit durch eine Weiterbildung an einer höheren Fachschule mir mehr Wissen anzueigenen, um dann die Welt besser zu verstehen, weil dann die Haupttätigkeit nicht mehr die Arbeit mit Pflanzen sondern viel mehr mit den produzierten Nahrungsmittel und dessen Handel im Vordergrund gestand hätte.

Zudem lernte ich durch die ersten Fremsprache: Französisch!
Wie vielseitig diese zweite Landessprache doch ist. Eine Entdeckung, die ich sonst wohl nicht gehabt hätte.

Fakt ist, um im Internet Geld verdienen zu können, braucht es tatsächlich keine Webseite! Durch solche Anbieter entstehen nicht einmal mehr Fixkosten für das Betreiben der Webseite, weil das Hosting damit schon bezahlt ist. 

Ein anderer Anbieter

Damit ich diesen Betrag verdienen konnte, benötigte ich gerade eine einzige Webseite, es ist auch kein Smartphone erforderlich.

Durch konstantes lernen und umsetzen werden Sachen möglich, die zuvor noch nicht einmal existierten.

 

Rückblick November

Der wichtigser Faktor, der auf einer Webseite zählt ist der Traffic. Traffic ist ein anderes Wort für Besucher bzw. Datenverkehr auf einer Webseite.

Wie auf dem Sreenshot sehr schön sichtbar ist, war auf dieser Webseite kein Traffic, oder…

Tatsächlich sind alle wesentliche messbaren Kennzahlen als eine Null erkennbar. Trotzdem wurde im Hintergrund sehr viel gearbeitet, diese hatten jedoch erzeugten keinen Traffic auf die Webseite.

Der Inhalt ist relevant… es muss jedes einzige Wort, ja sogar jede Farbe getestet werden…

Ich weiss nicht, was Sie interessiert. Ich schreibe auf dieser Webseite nur über meine eigenen gemachten Erfahrungen, die seit 2008 erfahren und erlernt habe.

Die allerwichtigste Erkenntnisse liegt vor allem darin, dass es darum geht, täglich Zeit fürs lernen zu nehmen. Ich nehme mir täglich eine Stunde Zeit, um mich mit der Technik Webseite zu beschäftigen, darunter z.B. code.org, worauf ich täglich lernen und zusätzlich lumosity.com, um so meine Merkfähigkeiten täglich zu verbessern.

Mit rescuetime.com messe ich meine Zeit, wie lange ich jeweils auf der Webseite verbracht hatte. So werde eigne ich mir neue Fähigkeiten in der digitalen Welt an, weil es wird fast schon täglich von der Digitalisierung gesprochen.

Ausserdem entdeckte ich in einer Buchhandlung zwei interessante Bücher wie Befreit von Tara Westover und https://scratch.mit.edu

Diese wiederum haben meinen Horizont auf ganz Neue Weise erweitert. Ohne den Besuch in die Bibliothek, hätte ich womöglich davon nichts erfahren.

Im Dezember ist Adventszeit und da gibt es von etlichen Seiten tolle Weihnachtsaktonen. Am besten sich bis zu Weihnachten täglich zusätzlich neues lernen und bereits jetzt im Kalender für das nächste Jahr einen Aufgaben Liste erstellen, welche dann ab dem ersten Januar umgesetzt wird. 

Von ihm gibt es auf Youtube sehr viele bereits veröffentliche Einblicke in sein Handwerk, und das frei zugänglich. Nutze diese Möglichkeit.

Analytics von Oktober und mit einem Buch schreiben zu begonnen

Der Oktober ist zu Ende gegangen, und nun folgt die Auswertung von der Entwicklung von der Webseite.

Bisher schrieb ich wöchentlich einen neuen Beitrag ergänzend mit dem Tool von snagit mit Bildschirm Fotos also sogenannte Screen-Shot, wie es fachlich korrekt heisst.

Ansonsten schaute ich mir die Webseite auf dem mobilen Endgeräte an.

Weil ich mich gerade am einem Vorbereitungskurs zur Berufsmaturität 2 vorbereite, weiss ich, wie herausfordernd es ist, zu lernen.

Es geht vorwiegend um Deutsch, weil in der deutsch werden die anderen Fächer wie Mathematik, Französisch und Englisch erklärt.

Ohne gutes deutsch Kenntnisse funktioniert kaum was,, zumindest in der Schweiz nicht. Ausserdem empfielt englisch anzueigenen, weil diess Sprachgebiet einfach Flächemmässig und deren Dichte an Einwohner am grössten ist.

So betrachtet, ist das was ich mit der Website tue, eine Mini-Mikro-Nische zu betreiben. Damit lässt sich kein Geld verdienen, sonfern viel mehr neues anwendbares Wissen anzueigenen.

Ich gehe wöchentlich in die Buchhandlung und es existiert so viel geschreibenes, welches nur darauf wartet, gelesen zu werden.

Deshalb werde ich in diesem Monat ein erstes kleines Buch schreiben.

Es ist alles mit Zeit verbunden.

Newslettter ermöglicht einen gratis Zugang zum Kurs

Ein Newsletter ist doch eher technisch, weil dies wird durch eine externes Werkzeug bzw. Tool auf der Webseite eingebaut und dadurch kann dem Interessent Informationen zugesendet werden.
Durch Newsletter möglich, was ansonsten unmöglich wäre…

Weil es kostenlos angeboten wird, habe ich ohne zu überlegen einfach registriert!

Gelernt: Als Anfänger kennst man noch nichts, weil das wird in der Schule nicht gelernt.
Ein E-Mail wie für Outlook Verantwortlicher.

Bisher habe ich bei den besuchten Lehrgängen, immer nur ein Moderator gesehen, erstmals sind zwei, die moderieren.

Erkenntnis Nr. 0: Lerne von jemand, der wirklich Unternehmer ist
Erkenntins Nr. 1: So viel wie möglich delegieren!!!
Erkenntnis Nr. 2:  Eine Assistenz, weil dadurch ermöglicht man einen Arbeitsstelle!!!
Erkenntnis Nr. 3: Für Suchtätigkeiten immer jemand wie ein Student beauftragen!!!
Nr. 4: Ein Mitarbeiterhandbuch einführen
Nr. 5: Klare Tagesstruktur im Kalender eingetragen
Nr. 6: klare Tätigkeitsabläufe schriftlich formuliert
Nr. 7: Keine Checklisten vorhanden, eher Burn-out gefährdet!
Nr. 8: lange Einarbeitungszeit neuer Mitarbeiter, z.B. korrekte Buchführung
Nr. Auch als Angestellter als Unternehmer denken
Nr. Klare Abläufe wie bei McDonalds oder ibis Hotelkette

So das waren die ersten drei Teile.Doch etwas überraschend, weil ich mit dieser Aufgabe heute gar nicht gerrechnet hatte. Okay, das E-Mail hatte ich geöffnet und die Neugier war da!