Mein Weg von physischen zu digitalen Produkte beziehungsweise Software

Physische Produkte sind anfassbar und wirklich wichtige Produkte besitzt man auch, weil ohne lässt sich kaum Leben. Hierbei handelt es sich um Nahrungsmitteln.

Dann gibt es weitere physische Produkte, die in jedem Zimmer befindet, weil man gerne ruhig schlafen möchte, dafür eignet sich ein Bett etc.

Und dann existieren noch mehr Produkte allerdings nicht mehr in physischer Form, sondern in digitaler Format.

So beispielsweise ist bereits das Snipping Tool vorinstalliert.

Optional gibt es die Möglichkeit eine bessere Software zu nutzen, indem du einfach auf die entsprechende Webseite gehst und dann auf der Softwareseite Download anklickst. Wenige Sekunden später folgt der automatisierter Download wie auch Installationsprozess am Bildschirm in entsprechenden Dialogfenster angezeigt.

So lässt sich die Standard Version mit wenigen Klicks installiert und schon kann bald kann die Nutzung der Software erfolgen.

Damit, dass ich Dir das so sehr schön mit diesen Bildschirm Fotos zeigen kann, nutze ich die Software jing.

Mit der Share Funktion, konnte ich diese Fotos sehr einfach in diese Seite einbetten beziehungsweise einfügen:

Ich denke, es wird sehr deutlich, dass so tolle neue Möglichkeiten bestehen, um Inhalte nicht nur in Textform sondern ergänzend mit Bildern zu unterstützen.

Irgendwie logisch, aber alleine die Entwicklungsphase, bis dies technisch so umgesetzt war, dass ich dies so einfach nutzen kann, brauchte viel Entwicklungszeit.

Vor wenigen Jahren noch völlig undenkbar, weil das Internet nicht einmal erfunden war und einige später fast schon selbstverständlich, solche Funktionen einfach zu nutzen.

Darüber dankbar zu sein, dass man das kennen gelernt hat, und dementsprechend auch nutzt.

Diejenige, die so was entwickelt haben, sind die TOP Leute, weil diese wollten Software anwendbare bedienerfreundliche Software entwickeln.

Ich könnte bis heute in keinster Weise solche Programmierung durchführen, weil mir das Wissen dazu einfach fehlt.

Auf diese Weise lassen praktisch alle Download Software nutzen. Manche sind kostenlos verfügbar und bei manchen lässt sich einfach während ein paar Tagen die Software testen und manch andere Software sind kostenpflichtig.

Das heisst, dass damit eine solche Nutzung überhaupt ermöglicht werden kann, brauchte es eine Vorentwicklung von physischer Produkte wie technisches Gehäuse, Server, Strom, und die nutzbare Logistik.

Im Prinzip hast du nun zwei interessante Webseite kennengelernt, die über die Möglichkeit verfügen, eine verfügbare Software herunterladen zu laden und dann nach der Installation nutzen. So lässt sich digital Arbeiten.

Das heisst, dass man Software Installation als Dienstleistung anbietet, weil man einer traut es sich nicht zu, so was selbst durchzuführen.

Man erstellt Texte, man erstellt Fotos oder gar Videos!
Unable to display content. Adobe Flash is required.

Im Prinzip erstellte ich nun eine Anleitung, wie ich jing nutze und das könnte auch als kostenpflichtige Dienstleitung angeboten werden. Du kennst es nun, aber ich kenne Menschen, die kennen das noch nicht und die werden vermutlich auch diesen Beitrag nicht lesen, weil Sie anders tun und dafür eher keine Zeit finden werden. Für diese Menschen könnte ich es, nach ich diese berate habe, dass so was sinnvoll sei, das als Dienstleistung anbieten, so dass diese mich dafür bezahlen.

Im Prinzip ist jede beliebige Webseite ein digitales Produkte. Niemand müsste eine Webseite haben, weil das kostet. Umso mehr Besucher auf die Webseite kommen, desto teurer wird das für den Anbieter.

Deshalb schätze es, wenn du die Möglichkeit hast mit wenigen Suchbegriffe eine tolle Webseite zu finden und veröffentlichte Informationen einfach so entnehmen zu können. Du zahlst ja auch Geld dafür, weil du opferst deine Lebenszeit, um diese Infos zu suchen und dich damit anschliessend vertraut zu machen. Machst du das in deiner Freizeit, dann ist es möglicherweise kostenlose, aber während der Arbeitszeit oder während einer Ausbildung beziehungsweise Weiterbildung, dann sind das alles Kostenfaktoren.

Am Ende geht es nicht darum, viel zu Wissen, weil das meiste kenne ich sowieso nicht. Es existiert wikipedia als Nachschlagewerk.

Täglich kommen so viele neue Informationen dazu und täglich ist die Zeit interessanterweise gleich lang, obwohl es mehr Informationen gäbe. Deshalb beschränke Dich auf das notwendige und nutze das, was du hast und damit möglichst produktiv zu sein und damit dein Geld zu verdienen.

Der Vorteil von solch einer Webseite liegt darin, das du die Möglichkeit hast mich schon ein bisschen kennen zu lernen, ohne das wir jemals vorher persönlich gesprochen haben zu müssen.

Auf dem folgende Bild erkennst du, dass anfänglich bis 2 GB Speicherplatz frei als Nutzer zur Verfügung gestellt wird. Sobald mehr Speicherplatz benötigt wird, wird es entsprechend kostenpflichtig. Entweder monatlich oder mit jährlichen wiederkehrenden Gebühren. Sonst sind die eingebetteten Links auf der jeweiligen Webseite nicht mehr abrufbar!

Aus dem Nichts entsteht ein digitales Produkt, weil jing wird einfach so zum testen angeboten. Sobald einige Fotos beziehungsweise Videos erstellt wurden. Minimiert sich dadurch der Speicherplatz und man muss sich entscheiden was man tun möchte. Entweder altes löschen oder entsprechend einen kostenpflichtigen Account kaufen.

Vielleicht interessant für dich, zu Wissen, woher ich dieses Wissen überhaupt habe:
Durch meinen zweiten Bildungsweg zu HF, also höhere Fachschule musste ich feststellen, das ohne grundlegende Grundlagen nichts langfristig funktionieren kann. Dementsprechend liess ich mich zurückstufen und absolvierte die kaufmännische Lehre.

Während der kaufmännische Lehre besuchte ich das Fach Informatik und dann kam ich in Kontakt mit Office Programme und später mit Frontpage. Aus eigenem Interesse besuchte ich noch weitere Kurse, so dass ich viel theoretisch lernte. Also im Prinzip ging es darum, was im Lernmittel stand, auch am Bildschirm jeweils anwenden zu können.

Damals logisch, aus der heutiger Sicht absoluter Blödsinn, weil bereits wenige Monate später die jeweilige Anwendungsprogramme über eine Oberfläche Benutzerfläche verfügte, somit war das gelernte bereits wieder veraltet. Das gekaufte Lehrmittel, somit alt. Ein neues Lehrmittel kostetet wiederum Geld.

Eine gut geführte Webseite oder einen gut geführter Blog zu diesem Thema wäre als Unterrichtsmaterial viel wertvoller, weil man lernt stets das aktuellste. Ein Lehrmittel in diesem Themenbereich macht aus meiner Sicht keinen Sinn. Es sei denn, wenn die Software über mehrerer Jahren stets gleich bleibt. Aber das war seither noch niemals der Fall gewesen, das die Software nicht spätestens ein Jahr später neu erlernen muss, oder man wechselt sein Tätigkeitsbereich.

Tja, wenn ich das so ansehe, muss ich ganz klar schreiben, dass ich dafür mega dankbar bin, so was zu kennen.

Nach meiner Meinung verdient derjenige das meiste Geld im Internet, der es schafft Speicherplatz zur Verfügung zu stellen und vor allem, das dieser auch genutzt wird.

Der Upload, also die Speicherung auf screencast

So bin ich in der Lage Dir die Videos zu zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.